STARTSEITE
Wir über uns
Unser Vorstand
Die Geschäftsstelle
Unsere Waldwarte
Unsere Obmänner
Aktuelles & Termine
Holzmarkt
Submission
Die Revierförster
Chronik
Impressum
Brennholzvermittlung
KONTAKT
Datenschutzerklärung

     Die Südostbayern-Submission

 

     Die Südostbayern-Submission 2018 ist mittlerweile abgeschlossen. Hier finden Sie die aktuellen Ergebnisse.

Eine Besonderheit in diesem Jahr: Dieses Mal handelte es sich bei der "Braut" nicht um das Höchstgebot, sondern um den Gesamterlös (2.434,40 € !!!) eines Stammes. Aus diesem Grund wurde eine Eiche mit 3,40 Festmetern und einem Gebot von 716 €/Fm von den Verantwortlichen gekürt.

Insgesamt wurde auf über 95% des angebotenen Holzes von 27 Bietern ein Gebot abgegeben. Die bereitgestellten 365 Festmeter verteilten sich auf 11 Lieferanten . 

 

 Weiter unten können Sie die einzelnen Baumarten in Form einer Tabelle genauer betrachten.

 

 

Bild:  Anton Resch;  Blick auf den Submissionsplatz mit dem Waginger See im Hintergrund

 

 

 

Seit Winter 1997 gibt es die Südostbayern-Submission. Im Jahr 2007 kam Sie mitten in unser Vereinsgebiet, nämlich auf das Gelände des Strandkurhauses in Waging am See. Dort liegen nun jeden Winter die qualitativ hochwertigsten Laub- und Nadelholzstämme aus der Umgebung (Umkreis ca.80 km). Unter anderem stellen wir auch Holz aus unserem Nachbarland Österreich bereit.

Zusammen mit dem Forstbetrieb Ruhpolding und der Waldbesitzervereinigung Traunstein bildet die WBV Laufen-Berchtesgaden ein "Veranstalter-Dreigespann", wobei sich unsere Hauptaufgabe hierbei vor allem auf die Platzbetreuung bezieht. Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Traunstein zeigt sich verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit.

In der Regel wird immer ab Anfang Dezember mit der Anlieferung begonnen, so dass man schon während der Weihnachtszeit die Stämme in Ruhe begutachten kann. Im Januar ereignet sich dann die eigentliche Submission, d. h. die Zeit, in der per schriftlicher Gebotsabgabe jedes Los einzeln ersteigert werden kann. Das höchste Gebot je Stamm erhält dann in der Regel den Zuschlag. Anfang Februar findet abschließend die öffentliche Bekanntgabe der Höchstgebote im Kurhaus in Waging statt.

 

 

Bild: Anton Resch;                                                                   Anlieferung auf dem Submissionslagerplatz

 

 

Die Egebnisse  der Südostbayern-Submission 2018

 Südostbayern-Submission 2018:     Ergebnisse je Baumart
Baumart Summe Lose Summe Fm Niedrigstgebot in €/Fm Höchstgebot in €/Fm Durchschnittspreis in €/Fm
Bergahorn 55 45,65 100 969 349
Eiche 82 130,46 220 800 524
Esche 20 29,62 121 280 188
Fichte 14 21,43 120 280 203
Lärche 22 28,25 150 322 223
Bergulme
21 12,37 130 856 417
Birne 7 2,22 102 348 273
Nußbaum
31 18,90 122 920 585
Kirsche 25 14,33 162 409 279
Zwetschge
4 1,02 - - -
Douglasie 8 15,29 103 186 149
Apfel
2 0,56 403 606 501
Tanne 12 29,31 101 220 170
Ulme 3 3,64 220 1250 412

        

 

Eine Eiche bei der Submission 2012 mit ca. 6 FestmeternWenn Sie als Waldbesitzer aus dem Bereich unserer WBV glauben, in Besitz eines geeigneten Stammes für unsere Submission zu sein, dann melden Sie sich einfach bei Ihrem Waldwart oder in unserem Büro. Wir werden Ihren Stamm zeitgemäß begutachten, denn nur überprüfte Stämme erhalten eine Teilnahmeerlaubnis für die Submission.

 

 

 

Bild: A. Resch; Submission 2012_Eiche mit 6 Fm

 

 

 

                                                         

 

                                                                                                                            

  

 

 

 

 

 

WBV Laufen-Berchtesgaden | info@wbv-laufen-berchtesgaden.de